5. Dezember 2022

Skitag der Frauenriege in Andermatt-Sedrun

FRO… 10 topmotivierte Skihasen machten sich auf den Weg nach Andermatt. Das Wetter wurde gut vorausbestellt, ausser den Wind, diesen hätte man auch weglassen können.

Mit grosser Angespanntheit begaben wir uns durch das Drehkreuz, auch I.H.aus O. hat gemerkt, dass die neue Technik funktioniert und man die Tageskarte im Voraus von zu Hause aus aufladen kann. Nach der ersten Gondelfahrt machten wir das Gruppenfoto (man weiss ja nie, wenn der erste Skihase abhumpelt).

Unser junges Kücken Ely, hat mit dem Fotografen bereits den ersten Follower gefunden.Nach der ersten (und einzigen) Kaffepause auf dem Hühnerstock ging es auf einer super tollen Abfahrt via Oberalppass, Richtung Sedrun, weil dort unser Ziel für das Mittagessen war. Die Pisten waren herrlich und es hatte angenehm wenig Leute unterwegs, so dass wir zum Teil die ganze Breite der Piste für uns brauchen konnten.

Unterwegs humpelte doch tatsächlich der eine Skihase davon und schaffte es noch bis zum Restaurant Sudada. Die Hälfte der Frauen hatten aber noch den Drang nach einer Abfahrt vor dem Essen und machten noch eine Extrarunde. Nun waren wir wieder komplett und genossen ein sehr feines Essen mit ultrakleinen Portionen und nur einem Schnitzel. Auch das obligate Hauskaffe (Kaffi Sudada) durfte nicht fehlen. Gestärkt ging es wieder Richtung Andermatt, bei 9 Skihasen auf Skiern und einer mit dem Zug.

Komischerweise fegte uns der Wind ins gemütliche Alphittä-Restaurant, wo wir auch unsern Unfallhasen wieder trafen, und den sehr schönen Skitag ausklingen liessen mit Kaffe und feinen Glacepralienen. Da schwänzelte doch schon der nächste Skihase früher davon, lag das wohl am Tischnachbar??

Gestärkt sausten wir noch die Pass-Strasse hinunter und machten uns auf den Heimweg.

Vielen Dank Irene für die Organisation und Sandra für den Tourenguide.