Zweitbeste Note in der Geschichte am eigenen Turnfest!

Damenriege und Turnverein Obfelden erreichten an ihrem eigenen Turnfest ihre zweitbeste Note der Geschichte! 26.95 Punkte waren das Endresultat in der zweiten Stärkeklasse.

Unter den Turnerinnen und Turnern aus Obfelden war die Anspannung gross vor ihren Auftritten am eigenen Turnfest. Was war möglich mit unzähligen Trainings und gleichzeitigem RTF-Aufbau? Die Antwort: Sehr viel!

Erster Wettkampfeil – so lala
Im ersten Wettkampfteil standen Kugelstossen, Barren und TeamAerobic auf dem Programm. Irgendwie waren alle nicht ganz zufrieden mit ihrem Start in den Wettkampf. „So lala“ oder „Es gaht so“ war oft zu hören, wenn jemand nach dem Start fragte. Die Noten: KUG 8.32, BA 9.11, TeA 8.50

Zweiter Wettkampfteil – Höchste Note im SSB
Im zweiten Wettkampfteil vermochten sich beide Riegen zu steigern. Im Schulstufenbarren erreichten sie die höchste Note im gesamten Wettkampf. In der Pendelstafette musste das Team aus LA und Getu mit zwei Wechselfehlern einen Rückschlag einstecken. Trotzdem verblüffte die Note. Die Noten: SSB 9.45, PS80 8.90

Dritter Wettkampfteil – solider Abschluss
Im dritten Wettkampfteil zeigten die Turnerinnen und Turner eine solide Leistung. Im Schleuderball verpassten sie die anvisierte Note 9 um wenige Punkte. An den Schaukelringen begeisterten sie die Zuschauerinnen und Zuschauer mit spektakulären Übungen. Die Noten: SB 8.89, SR 9.18

Die stolze Truppe der DR und des TV Obfelden vor der RTF-Resultatwand.

Zweitbeste Note in der Geschichte
Das Endresultat war die zweitbeste Note in der Geschichte des Turnvereins! Mit tollen 26.95 Punkten erreichten die Damenriege und der Turnverein in der zweiten Stärkeklasse den 8. Schlussrang. Eine absolute Top-Leistung! Wenn man bedenkt, dass einige Turnerinnen und Turner angeschlagen am Wettkampf teilnahmen und wie viel Zeit in den Aufbau des RTF investiert wurde, ist diese Note noch viel höher zu gewichten!

Gratulation allen Leiterinnen und Leitern und den beiden Riegen zu dieser wunderbaren Leistung!

Schreibe einen Kommentar