Wenig Papier, viele Helfer

Nach mehr als einem Jahr Pause durfte der TV wieder eine Papiersammlung durchführen. Die zahlreichen Helfer hatten nicht viel zu leisten.

Die Helferschar fürs Zeitungssammeln war dieses Jahr mehr als ausreichend: 23 Mitglieder fanden sich ein, um mit sieben Lieferwagen das Dorf zu beackern. Der Trend der vergangenen Jahre, wonach trotz Bevölkerungswachstum immer weniger Papier eingesammelt werden muss, setzte sich auch bei dieser Sammlung fort.

Der Motivation der Helfer tat dieser Umstand dennoch keinen Abbruch. Fleissig wurden die Quartiere abgefahren, Haufen eingesammelt und die Ladungen zur Brunnmatt gefahren. Dank maschineller Unterstützung klappte auch das Umladen in die grossen Mulden reibungslos und effizient. Für die Stärkung im Pöschtli-Beck konnten sich die Männer dann etwas mehr Zeit lassen, bevor auf einer Kontrolltour auch die Papierbündel der Nachzügler eingesammelt wurden. Zu Guter Letzt fanden sich alle zur Stärkung im Restaurant Kreuzstrasse ein und gönnten sich ein feines Menü.

Vielen Dank an alle Helfer und Betriebe für die Lieferwagen.

Schreibe einen Kommentar