89. GV Männerriege Obfelden – viele fleissige Turner

GV der Männerriege Obfelden vom 24. Januar 2019: Neuer Aktuar wurde gewählt

Der Präsident Walti Nussbaumer eröffnete um 20.00 Uhr die 89. Generalversammlung der Männerriege Obfelden und schritt zügig voran mit den Traktanden. Es sind nach der Neuaufnahme von zwei Mitgliedern, dem Austritt von drei Mitgliedern und leider einem Austritt infolge Todesfall 64 Aktiv- und 27 Passivmitglieder registriert. Es sind somit 91 Männer die sich verbunden fühlen in unserem traditionellen Dorfverein mitzumachen.

Vorstand MRO
Leiterteam

Im Januar wurde ein Skitag durchgeführt. Im März fand der Dorfjasset statt. Im Juni luden die runden Geburtstage (50- 60- 70- 80-jährige) zum grossen Geburtstagsfest ein. Ein Pistolenschiessen in Affoltern am Albis und ein Eisstockschiessen in Steinhausen wurden im Juli anlässlich des Sommerprogramms organisiert. Im August wurde Minigolf gespielt. Auf dem Programm stand auch eine Pontonierfahrt auf der Reuss, doch infolge schlechten Wetters wurde einfach ein gemütlicher Grillabend daraus. Im August wurde der OMO in Ottenbach abgehalten. Ein grosser Höhepunkt im vergangenen Jahr war dann die zweitägige Männerriegenreise ins Wallis.

Die Versammlung würdigte alle interessanten und auch humorvollen Erlebnisberichte mit grossem Applaus an die Verfasser.

Bruno Weber’s humorvoller Bericht zum Skitag

Die folgenden Traktanden wie die Jahresrechnung 2018, das Budget 2019 und das Jahresprogramm 2019 wurden erläutert und von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Bei den Vorstands-Wahlen für die neue Amtsperiode wurden sowohl der Präsident Walti Nussbaumer und der technische Leiter Stefan Strebel mit grossem Applaus wiedergewählt. Der Aktuar Christian Kägi hat nach 10-jähriger Tätigkeit im Vorstand seinen Austritt eingegeben. Er wurde mit einer stimmigen Laudatio geehrt, von der Versammlung als neues Ehrenmitglied der Männerriege aufgenommen, und mit anhaltendem Applaus verabschiedet.

Der abtretende Aktuar und neues Ehrenmitglied Christian Kägi

Als neuer Aktuar stellte sich Heinz Graf zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt.

Die Tradition in einem Turnverein bringt es mit sich, dass für fleissigen Turnbesuch Auszeichnungen gewährt werden. Total wurden 1477 Turnstunden besucht, was pro Stunde im Schnitt über 33 Teilnehmer bedeutete – ein neuer Rekord! Insgesamt 16 Männerriegler durften sich am überreichten Geschenk – einer Magnumflasche Rotwein – erfreuen.

Die ausgezeichneten Turner

Gegen 22.00 Uhr wurde die Versammlung geschlossen, für viele Teilnehmer blieb genügend Zeit für gemütliches Beisammensein bis spät in die Nacht hinein.

Christian Kägi


Schreibe einen Kommentar