5. Dezember 2022

Restversammlung TVO: Alle Traktanden angenommen

Die Restversammlung des Turnvereins – der abschliessende Teil der digitalen GV – wurde von Vorstandsmitgliedern am 28. Januar durchgeführt. Alle Traktanden wurden angenommen.

Corona-bedingt konnte die Generalversammlung auch dieses Jahr nicht plangemäss durchgeführt werden. Stattdessen haben die Mitglieder des Turnvereins im Januar die Möglichkeit erhalten, sich über einen Link zu registrieren und ihre Stimme digital abzugeben.

Am Freitagabend, 28. Januar, führten fünf Mitglieder des Vorstands die sogenannte Restversammlung durch. Anwesend waren Lukas Felder, Stefan Felder, Roman Niederhäuser und Sandro Anneler und Noé Blum. Als Stimmenzähler stellten sich Claudio Hagenbuch und Dominik Stierli zur Verfügung.

Bei der Auswertung der Mitgliederstimmen zeigte sich, dass sämtliche Traktanden mit einer deutlichen Mehrheit angenommen wurden. Besonders erfreulich war, dass trotz der digitalen Durchführung der Versammlung 45 Mitglieder ihre Stimme abgegeben haben.

Ein paar Mitglieder hatten bei der Stimmabgabe technische Probleme. Dies führte dazu, dass ihr Formular zweimal abgeschickt worden ist. Solche doppelten Stimmabgaben wurden jedoch anlässlich der Restversammlung herausgefiltert. Die Sitzung begann pünktlich um 20 Uhr und fand ihr Ende bereits 20 Minuten später – um 20.20 Uhr.

Trotz der erfolgreichen digitalen Durchführung freut sich der Vorstand darauf, die nächste Generalversammlung hoffentlich wieder regulär durchführen zu können.

Der Dank des Vorstands geht an alle Mitglieder, die durch ihre vorgängige Stimmabgabe zum reibungslosen Ablauf der Generalversammlung beigetragen haben. Das Protokoll wird den Mitgliedern in den kommenden Wochen zugestellt.

Schreibe einen Kommentar