Alle Trainings bis 04.04.2020 eingestellt

Im Zusammenhang mit den vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen und weiteren Empfehlungen bezüglich der Eindämmung des Corona-Virus, stellt der Turnverein Obfelden seinen gesamten Trainingsbetrieb voraussichtlich bis zum Samstag, 4. April 2020, ein.

Am Freitag, 13. März 2020, hat der Bundesrat landesweite Schulschliessungen und weiterführende Einschränkungen des öffentlichen Lebens angeordnet. Der Turnverein Obfelden als wichtiger Teil des Freizeitangebots der Obfelder Bevölkerung unterstützt die nationalen, kantonalen und kommunalen Behörden in ihrem Einsatz gegen das Corona-Virus.

Per sofort wird deshalb der gesamte Trainingsbetrieb bis voraussichtlich am Samstag, 4. April 2020 komplett eingestellt.

  • Betroffen sind sämtliche Trainingsangebote aller Riegen.
  • Dies haben die Vorstände und Verantwortlichen in enger gegenseitiger Abstimmung heute Samstag, 14. März beschlossen.
  • Eine Weiterführung des Trainingsbetriebs würde ein unverhältnissmässiges Risiko darstellen, eine Verbreitung des Corona-Virus zu fördern und damit die Bevölkerung zu gefährden.
  • Die Massnahme entspricht der aktuell geltenden Empfehlung des Zürcher Turnverbands ZTV.

Eine Neubeurteilung der Situation wird laufend vorgenommen. Wenn der Trainingsstopp verlängert werden muss oder wenn die Trainings wieder aufgenommen werden können, wird dies so rasch wie möglich kommuniziert.

In welcher Form kommende Veranstaltungen im Mai (Trainingsweekend und Muttertagsbrunch) von Massnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus betroffen sind, kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden. Informationen dazu werden mitgeteilt, sobald genaueres gesagt werden kann und eine Absprache mit den kommunalen Behörden erfolgt ist.

Der Turnverein Obfelden dankt seinen Mitgliedern und der Bevölkerung für das Verständnis. Mitglieder wenden sich mit allfälligen Fragen an ihre Vorstände.

Schreibe einen Kommentar