Mehr Platz für unser Material

In Absprache mit der Gemeinde, der Schule und dem FC Merenschwand erreichte der Vorstand des TV Obfelden, dass ab sofort für alle Materialien der verschiedenen Riegen im Aussengeräteraum im Zendenfrei mehr Platz zur Verfügung steht.

Die Riegen der Turnfamilie Obfelden erfreuen sich konstant hohen Mitgliederzahlen. Viele Leute bedeuten viel Material, das für die Trainings der verschiedenen Disziplinen benötigt wird. Unihockeyschläger, diverse Elemente für Fachtest-Disziplinen, Gewichte für Krafttrainings, Schleuderbälle oder Speere sind nur einige der Materialien, die im Aussengeräteraum im Zendenfrei lagern. Von der Jugendriege, über die Meitliriege, die Damenriege, die Männerriege, bis zum TV – fast alle Riegen lagern Material.

Bisher musste solches Material in einem schmalen und abgeschrägten Teil des Aussengeräteraums untergebracht werden. In Absprache mit der Gemeinde, der Schule und dem FC Merenschwand hat der Vorstand des TV Obfelden erreicht, dass ab sofort mehr Platz zur Verfügung steht. Konkret darf die Turnfamilie Obfelden die bisherige Fläche des FC Merenschwand sowie ein Teil der Fläche der Schule benutzen. Umgekehrt zügelt der FCM sein Material in den bisherigen Teil des TV.

In den beiden letzten Wochen hat bereits der Umzug aller Materialien durch Mitglieder des TV stattgefunden. Noch stehen letzte Bereinigungen und Aufräumarbeiten an. Durch den Umzug steht insbesondere auch für die nahe Zukunft genug Raum zur Verfügung. Unter anderem könnte die zusätzliche Fläche genutzt werden zur Installation eines kleinen Kraftraums. Weitere Informationen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Besten Dank an alle Involvierten für die gute Zusammenarbeit!

Schreibe einen Kommentar