Neue Statuten für die DRO

Die Generalversammlung der DRO nahm einstimmig die komplett überarbeiteten Statuten an. Mit dem gleichen Resultat wurden auch zwei neue Vorstandsmitglieder begrüsst. 

Pünktlich um 20.15 Uhr eröffnete die Präsidentin Susanne Boss die Generalversammlung. Zuerst begrüsste sie die zahlreich erschienen Ehrenmitglieder, deren 12 an der Zahl. Nach dem auflockerenden Jahresbericht mit Diashow wurden unisono drei neue Aktivmitglieder in die Damenriege aufgenommen.
Auch im Vorstand gab es einige Veränderungen. Mit den neuen Statuten wurde das Amt der Vize-Präsidentin abgeschafft, dafür jenes der Vize-Leiterein neu geschaffen. Daniela Stierli, die das betroffene Amt bis anhin inne hatte, stellte sich nicht mehr zur Wahl und verabschiedete sich mit freundlichen und lobenden Worten bei ihren Kolleginnen. Das neue Amt der Vize-Leiterin wird durch Rahel Weber ausgeführt, die von der Versammlung einstimmig gewählt wurde. Auch Alice Heer hat an der diesjährigen GV den Vorstand verlassen und hat ihr Amt als Kassiererin an Anna Friedrich weitergegeben.

Mirjam Arzethauser und Susanne Boss feierten dieses Jahr das 20-jährige Jubiläum als Mitglieder in der DR und spendierten ein leckeres Dessertbuffet. Um 22:15 Uhr war die GV beendet und mit dem traditionellen Lotto schloss der Abend.

 

Schreibe einen Kommentar