4. Dezember 2022

Spannende Volleyball-Spiele und ein Sieg für die Männerriege

Am Samstag, 30. Oktober 2021 spielten verschiedene Vereinsmitglieder am Spaghetti-Volleyball-Mixed-Turnier in Obfelden mit. In der Stärkeklasse B standen aus der Aktiv- und Damenriege das Team „Die Spontane“ im Einsatz. Die Männerriegler Martin Baer, Rolf Stucker und Dominik Stierli (Ersatz für Stefan Strebel) starteten für „Würkli nur de Plausch“. Das Team ist seit gut 30 Jahren am Turnier mit dabei.

Während dem ganzen Samstag fanden zahlreiche umkämpfte Spiele statt. In der Stärkeklasse A spielten mit dem Dream Team auch Walti Nussbaumer, Marco Baer und Kurt Anneler am Turnier mit. Ihr Team erreichte in der höheren Klasse den vierten Rang.

Im „B“ spielten sich mit viel Teamgeist und Einsatz die „Spontanen“ und „Würkli nur de Plausch“ in den Halbfinal. Beide Teams konnten im gegenseitigen Duell von Aktiv- und Männerriege nicht ihr volles Potential abrufen. Schlussendlich setzten sich die Routiniers durch. Und so stand das MRO-Team etwas unerwartet im Final. Für die „Spontanen“ blieb nach dem verlorenen kleinen Final der vierte Rang.

Kurz nach 18 Uhr ging das Final-Spiel über zwei Gewinnsätze los. Beim Einspielen der Gegner waren beeindruckende Smashes und ziemlich viel Ehrgeiz zu beobachten. Doch mit Ruhe und Professionalität konnte sich das Team der Männerriege in zwei Sätzen durchsetzen und freute sich über den ersten Turniersieg überhaupt!

Belohnt wurde das Team mit einem feinen Dessert. Entsprechend wurde das Abend- und Dessertessen mit einigen Caipirinhas bis nach Mitternacht verlängert.

Schreibe einen Kommentar