30. November 2022

Kraft und Blut

Im ersten Training nach den Herbstferien stand im TVO eine weitere Jahresmeisterschaft auf dem Programm. Die Disziplin Klettern erforderte nicht nur Kraft, sondern hinterliess bei zwei Turnern auch blutige Spuren.

Die erst fünfte Jahresmeisterschafts-Disziplin 2021 war eine bekannte: Im Klettern hiess es einmal am Kletterseil und danach an den Kletterstangen bis ganz nach oben. Halb so wild, dachte sich Emi, der als erster starten musste. Dynamisch kämpfte er sich am Seil nach oben, liess sich dann aber etwas sehr zügig nach unten. Die Folge waren diverse Blasen und Verbrennungen an beiden Händen. Tapfer kämpfte er sich weiter durch die Disziplin, für den weiteren Abend musste er seine Finger jedoch dick eintapen. Nach Emis Demonstration folgten die weiteren Turner, die einen schwungvoll, die anderen bemüht. Wer es noch nicht glaubte, dass man am Seil vorsichtig sein sollte, erhielt den zweiten Beweis durch Noel, der ebenfalls eine blutige Blase davontrug.

Gewonnen hat die Disziplin Manuel Anneler. Den Zwischenstand der JM 2021 findet ihr in der Übersicht.