Jahresmeisterschaft fortgeführt

Im Zuge der Lockerungen der Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat auch die Aktivriege ihren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Bereits im zweiten Training in der neuen „Normalität“ wurde die Jahresmeisterschaft fortgeführt, dieses Mal mit der Disziplin Badminton.

Nach dem Bowling, dem Unihockey-Parcours und dem Hindernislauf bestand die vierte Disziplin der Jahresmeisterschaft aus Badminton-Duellen. Die anwesenden Turner wurden in vier Gruppen à 4 resp. 3 Teilnehmer eingeteilt und mussten als erstes die Duelle innerhalb ihrer Gruppe austragen. Während es bei manchem den Eindruck machte, er müsse seine Gelenke nach der Corona-Zwangspause noch etwas lockern, waren andere bereits wieder voll im Saft und zeigten teils spektakuläre Ballwechsel.

In die Finalrunde kamen jeweils die beiden besten Turner der Gruppe, während die restlichen die hinteren Ränge ausspielen konnten. Im Final standen sich um 21.30 Uhr schliesslich Roman Niederhäuser und Emanuel Foster gegenüber. Das bessere Ende behielt Emi für sich und er erbeutete mit seinem Sieg 30 Punkte für die JM-Rangliste. Dass es auch sein Berechnungsprogramm war, mit welchem die Punkte erfasst wurden, sorgte später noch für den einen oder anderen Spruch, dass hier wohl etwas gemauschelt worden sein könnte 🙂

In der aktuellen JM-Rangliste rückte Emi mit seinem Sieg an die beiden weiterhin führenden Turner Roman Niederhäuser und Sandro Anneler heran. Zur vollständigen Rangliste

Schreibe einen Kommentar