23. März 2023

GETU SM 2007 in Bazenheid/SG: Resultate und Bericht

Vor zwei Wochen musste Patrik Wolflisberg aus gesundheitlichen Gründen definitiv auf die diesjährige Schweizermeisterschaften verzichten. Somit standen in Bazenheid mit Martin Häberling, Andi Häberling und Roman Niederhäuser nur noch drei Turner aus Obfelden im Einsatz.

In der Kategorie K5 mussten die 57 Turner aus der ganzen Schweiz bereits um 08.30 gut aufgewärmt und voll präsent sein. Deshalb hiess es für Roman bereits um 05.00 ‚Tagwach‘ um seine 1. CH-Meisterschaft nicht zu verschlafen. Mit Jahrgang 1995 war er deutlich der jüngste Teilnehmer (neben den vielen 91/92-er war nur noch ein 93-er am Start) und sein Start stand im Zeichen Erfahrungen zu sammeln. Sein Wettkampf nahm Roman an den Schaukelringen in Angriff und zeigte bereits am ersten Gerät eine recht gute Leistung, die mit einer 8.70 belohnt wurde. Nach dem Sprung (8.75) gelang ihm am Barren seine beste Leistung und erhielt eine 9.05 (Randbemerkung: Höchstnote im K5 am Barren, 9.50 des späteren 2. Platzierten). Danach musste er am Reck beim Unterschwung ein bisschen zaubern (8.45), und am Schlussgerät machte er bei der Rolle vw. Handstand und 1/2 Drehung den typischen „Nidi“-Fehler: beim Handstand war der Schwung fertig, und er musste ein zweites Mal ansetzen. Er erhielt trotzdem noch eine 8.55 und erreichte mit 43.50 den tollen 37. Rang (4. bester Zürcher). Bravo Roman, dass war eine super Leistung!

Die Kategorie K6 durfte zur Mittagszeit den Wettkampfplatz betreten. Martin, aber auch Andi gehören zu den 4 besten Zürcher Turner, und durften sich Chancen für eine Top-10 Platzierung ausrechnen. Sie eröffneten ihren Wettkampf am Sprung und Martin durfte sich bereits an diesem Gerät eine 9.30 ins Notenblatt schreiben lassen. Andi startete leicht verhalten (9.05 am Sprung), zeigte jedoch bereits am Barren eine super Leistung, welche mit einer 9.40 belohnt wurde (Höchstnote an diesem Gerät im K6: 9.55). Am Reck musste er sich jedoch mit einer 8.75 begnügen, und Martin erturnte sich eine 9.05. Auch an den letzten Geräten (Boden und Schaukelringe) zeigten beide solide Übungen, und beendeten ihren diesjährigen SM-Auftritt mit 45.75 (Martin) und 45.40 (Andi); erneut hatte also Martin leicht die Nase vorn 🙂
Beide Turner durften eine SM-Auszeichnung entgegennehmen und platzierten sich in den Top-20: Rang 16 für Martin, Rang 18 für Andi. Herzlichen Glückwunsch zu eurem tollen Auftritt und die super Leistung! Auch die diesjährige SM war eine schönes Erlebnis und ich möchte allen 3 Turner, die die Obfelder-Farben wieder einmal sehr gut vertreten haben, gratulieren und für ihre Leistungen danken.

[FONT=Arial][SIZE=3][COLOR=yellow] [U]Weitere Highlights und Gerüchte im Telegramm-Stil:[/U] [/SIZE] [/COLOR]
[SIZE=2][COLOR=yellow][list] [*]Michael Chollet (K6), der Säuli-Cup Gewinner 2007 wurde 4. (0.05 Rückstand auf den 3. Rang! :flamer: )
[*]Jens Hunhevicz (K5) ebenfalls 4., auch mit nur 0.10 Rückstand auf den 3. Platz
[*]2 Zürcher im K5 in den Top-10, 3 Zürcher im K6 in den Top-10
[*]Peter Streiff wurde mit 2 Zehntel Rückstand auf den Sieger 2. bei den Herren
[*]… auch im K7 musste der Sieger 2006 Marco Honauer sich mit dem 2. Platz begnügen
[*]bei den Herren waren die Plätze 2-6 und 10 von Zürchern belegt
[*]es hält sich hartnäckig das Gerücht das Andi Häberling mit den Chollet’s ins K7 wechselt
[*]Martin macht auf Selbständigkeit und bleibt im K6; … rechnet sich wohl Medaillen-Chancen im 2008 aus 😉
[*]… und Roman hat noch keinen Kommentar abgegeben, doch könnte es sein, dass er ein weiteres Jahr im K5 turnt 😆
[*]bei Wolfi ist die Zukunft ungewiss; alles ist möglich… denn James Bond’s Motto war ja auch „sag‘ niemals nie“
[*]Peter Streiff (CH-Meister 2006, Vizemeister 2007) hat mit diesem Wettkampf seine Karriere beendet 🙁
[*]Luzern, Ob- und Nidwalden sind Schweizermeister bei den Mannschaften Kat. A (1.9 vor Aargau und 2.9 vor Bern)
[*]Zürich wird 4. (1.8 hinter Bern) und Peter Streiff erreichte 2 Zehntel mehr als im Einzelwettbewerb, und hat am Sonntag den neuen CH-Meister KH um 0.8 geschlagen
[*]Marco Honauer (Luzern) erreicht am Sonntag mit 49.20 ein Traumtotal, und hat den K7 CH-Meister am Sonntag ebenfalls geschlagen
[*]in der Kategorie B belegte die Zürcher Mannschaft den Bronze-Platz (6 Zehntel Rückstand auf den 2. Aargau); Super!
[*]und was gibt’s noch zu sagen….
[*]…. ach ja der Säuli-Cup findet am 29./30. März 2008 statt 🙂 [/list][/COLOR]
[COLOR=white]Schweizermeisterschaften 2007, Bazenheid: [URL=http://www.stv-fsg.ch/fileadmin/dokumente/anlaesse_meisterschaften/ranglisten/resultate07/getu_tu_bazenheid.pdf]Gesamtrangliste[/URL]
[/FONT] [/SIZE] [/COLOR]