27. November 2022

Damenriegereise

Um 8.15 Uhr fuhren wir los Richtung Beatenberg. Dort angekommen warteten wir zuerst auf Petra. Sie zeigte uns zuerst unsere Zimmer und dann liefen wir zu ihr nach Hause. Dort bekamen wir etwas zu trinken und zu essen. Danach ging’s los. Wir liefen durchs ganze Dorf, das übrigens das längste Dorf in Europa ist. Am Ende stiegen wir in die Luftseilbahn die uns auf Niederhorn brachte. Von dort liefen wir zur Mittelstation, zwischendurch assen wir noch zu Mittag. An der Mittelstation angekommen schnappten wir uns Helm und Trottinet und ab ging’s. Ein bisschen runter ein bisschen rauf und schon waren wir unten angekommen. Weil wir die Trotti an der Seilbahnstadion abgeben mussten fuhren wir wieder durchs ganze Dorf. Natürlich liefen wir es auch wieder zurück. Auf dem Weg gönnten wir uns noch ein Dessert. Um 19 Uhr fuhren wir mit dem Auto nach Interlaken in ein Restaurant. Wir assen gut und schwatzten viel. Am nächsten morgen mussten wir erst um 9 Uhr aufstehen. Dann liefen wir zu Petra hinauf und assen bei ihr z’Morge. Nachher fuhren wir nach Brienz, fuhren mit dem Schiff nach Iseltwald. Von dort liefen wir nach Giessbach und schauten dort die Wasserfälle an. Mit dem Schiff ging’s wieder nach Brienz und dann mit dem Auto schleppend im Stau nach Hause.