Damenriegenreise 14./15. September 2013

DSC01414 DSC01405 DSC01402 DSC01388 DSC01384 DSC01363 DSC01357 DSC01345 DSC01338 DSC01303 DSC01307 DSC01322 DSC01326 DSC01328 DSC01300 DSC01299 DSC01297 DSC01296 DSC01294 DSC01293 DSC01290In den frühen Morgenstunden starteten wir unsere Damenriegenreise mit dem Zug nach Scuol, welches uns mit kalten Temperaturen empfing. Nach einer kurzen Busfahrt trafen wir in Sur En im Seilpark ein. Zu Beginn wurden uns die Handhabungen der Sicherheitsvorkehrungen erklärt und schon bald ging die Entdeckungstour durch den Seilpark los. Nach zwei Stunden genossen wir ein kleines Picknick am warmen Feuer. Nach dieser kleinen Stärkung machten wir uns auf zum zweiten Durchgang. Dieser Durchgang war schon etwas strenger als der erste. Die Mutigen unter uns wagten sich auf die anspruchsvollere Route welche viel Kraft benötigte. Erschöpft und mit weichen Armen wanderten wir während zwei Stunden zu unserer top modernen Jugendherberge. Nach einer frischen Dusche erkundigten wir die Herberge und schon bald konnten wir uns ein feines Nachtessen genehmigen. Den Abend liessen wir mit dem Spiel Tabu ausklingen.

Am nächsten Morgen ging es nach dem leckeren Frühstück mit dem Bus weiter nach Tarasp wo wir zum Schloss empor stiegen. Dort wurden wir vom „ du Herr Schlossführer“ freundlich empfangen. Es folgte eine eindrückliche Schlossführung mit einem inklusiven Orgelspiel. Vom Wehrgang aus hatte man eine super Aussicht über Tarasp und den „Tarasper Tümpel“. Nach diesem Ausflug kehrten wir nach Scuol zurück und liessen uns unser Picknick am Dorfbrunnen schmecken. Zum Schluss besuchten wir noch das Thermalbad und liessen uns vom strengen Wochenende enspannen. Schon war die Zeit wieder vorbei und wir mussten unsere Sachen zusammenpacken. Müde aber voller schöner Erinnerungen nahmen wir die lange Heimreise (im 1. Klassewagen) in Angriff.

Danke Karin für das Organisieren dieser tollen Damenriegenreise

Schreibe einen Kommentar