Hervorragende Leistungen in Wolfwil

Der Turnverein Obfelden zeigte am ersten von zwei Turnfesten eine eindrückliche Leistung und bewies damit seine tolle Form. In der dritten Stärkeklasse erreichte er mit 25.99 Punkten ein ausgezeichnetes Resultat und klassierte sich im 9. Rang von 20 angetretenen Vereinen.

Das Turnfest in Wolfwil präsentierte sich der mit dem ÖV angereisten Gruppe auf einem kleinen und äusserst übersichtlichen Gelände. Alle Wettkämpfe fanden nahe zusammen statt und auch der Zeltplatz war nahe am Festgelände aufzufinden. Wiederum wurde die ganze Gruppe vom TV-Wagen begleitet, welcher auch in seinem zweiten Jahr seine Fest-tauglichkeit unter Beweis stellte. Vor, nach und zwischen den Wettkämpfen fanden sich die Turner immer wieder beim Wagen ein, um sich für die nächsten Aufgaben vorzubereiten.

Die Wettkämpfe waren äusserst erfolgreich. Gleich zu Beginn lieferten die Geräteturner mit einer Note von 9.48 an den Schaukelringen die Note des Tages! Ein fantastischer Wert und Lohn für die harte Arbeit zuvor. Auch die LA lieferten bei der Pendelstafette ein Note die sich sehen lassen kann: Sie erreichte ohne die Übergabe ein einziges Mal im Training geübt zu haben eine 8.34 und damit mehr als 0.5 Punkte mehr als an den beiden letztjährigen Turnfesten. Mit diesen beiden tollen Resultate im Rücken lieferte der Turnverein zwei weitere überzeugende Wettkampfteile ab. Beim Kugelstossen wurde die solide Note 8.39 erreicht. Zeitgleich ging an den Barren die Post ab: Die Turner liessen sich von den schwülen Temperaturen im Freien jedoch nicht von der Konzentration abbringen und holten die gute Note 9.05. Zum Schluss wurde der 800m Lauf absolviert und die Schleuderbälle geworfen. Beim 800m konnte eine Note Abzug aufgrund zu wenigen Teilnehmern gerade noch abgewendet werden. Auf der nur 200m langen Bahn auf der Wiese resultierte eine Note von 7.80. Beim Schleuderball kamen nicht ganz alle Turner auf ihre übliche Leistung und trotzdem schaute die tolle Note 8.29 heraus. Unter anderem wurden zwei 10-Punkte Würfe gezeigt!

Danach wurde auf die guten Leistungen angestossen und das Fest genossen. Das Abend-Menu schmeckte sehr gut und die Band unterhielt das Publikum bestens. Wie so oft zeigten einige Turner auch spät in der Nacht keine Ermüdungserscheinungen und waren bis in die Morgenstunden noch im Barzelt anzutreffen. Auch durch einen sintflutartigen Regenfall, begleitet von heftigen Sturmböen, liessen sie sich nicht unterkriegen. Am nächsten Morgen zollten sie ihrem wilden Treiben jedoch mit einem Kater oder einer krächzenden Stimme Tribut. Während ersterer im Verlaufe des Tages vorbeiging, erwies sich die heisere Stimme als äusserst zäh und war auch Abends beim gemütlichen Nachtessen im Hirschen immer noch nicht der normalen Stimmlage gewichen. Dazwischen konnte das Abschlussprogramm inklusive Heiratsantrag genossen werden und auf dem Heimweg wurde mit Roger Federer in Paris mitgefiebert.

Nochmals herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen! Ein rundum gelungenes Wochenende lässt bereits gespannt an das Zürcher Kantonale in Wädenswil schauen.

Die Noten im Überblick:

PS80: 8.34
SR: 9.48

800: 7.80
SB: 8.29

KUG: 8.39
BA: 9.05