16. Juli 2024

Doppelsieg am KTF Einsiedeln!

Mit 6 Turner/innen starteten wir am KTF in Einsiedeln. Normalerweise wird am Turnfest im Gerätezelt geturnt, bei 14°C Aussentemperatur waren aber alle froh, dass in der Turnhalle geturnt wurde.

Als erstes zeigte Alisha im K6 ihr Können. Bis auf einen Sturz am Reck gelang ihr ein guter Wettkampf, mit dem es ihr auf den 24. Rang reichte. Nach ihr starteten die Männer, Manu und Simon im K6 und Martin, Emi und Roman bei den Herren. Spätestens jetzt kam Turnfest Feeling auf, da doch einige Konkurrenten mit ungewöhnlichen und wenig einstudierten Übungen beim Publikum Mal für Mal für Staunen und Entsetzten sorgten.

Manu sicherte sich am ersten Gerät, den Schaukelringen, gleich eine 9.30. An den restlichen Geräten zeigte er solide Leistungen, die mit dem 11. Rang belohnt wurden. Simon gelang ebenfalls ein guter Start, leider musste er am Barren dann einige ungeplante Abzüge hinnehmen. Mit den guten Leistungen an den anderen Geräten erturnte er sich als 6. eine Auszeichnung. Die drei Herren Turner freuten sich auf den gemeinsamen Wettkampf zu dritt. Emi hatte sein persönliches Highlight am Boden mit 9.40 und der höchsten Note aller Herren Turner. Leider gelang ihm der Sprung nicht richtig, was in der Endabrechnung für den 7. Rang reichte. Roman zeigte super Übungen an jedem Gerät, nur der Abgang am Barren war im nicht ganz gelungen. Dafür konnte er am Sprung, mit einem Strecksprung mit ganzer Drehung, ein wenig für Staunen sorgen. Martin wollte das Duell mit Roman für sich entscheiden, aber bis auf das Reck musste er Roman den Vorzug lassen. Dieser stieg gleich zuoberst auf Podest und siegte bei den Herren. Martin setzte sich gleich dahinter auf den 2. Rang. Damit war der Doppelsieg perfekt.

Bericht von Martin Häberling