1. März 2024

Generalversammlung der DRO 2024 

Neue Location für die Durchführung der GV, zwei neue Ehrenmitglieder, 8 neue Aktivmitglieder und der Fusionantrag wurde angenommen. 

Dieses Jahr konnten sich der Vorstand, die Ehrenmitglieder, Aktivmitglieder und Gäste neu vor der GV mit einem Abendessen stärken. Das Restaurant Post in Ottenbach war der neue Standort für die 107. Generalversammlung der Damenriege Obfelden.  
Mit zwei verschiedenen Menus verköstigte uns das Team des Restaurant. Egal ob Vegi oder Fleisch jede/jeder konnte sich den Magen füllen. Nach dem Essen war noch genug Zeit um sich ein wenig zu unterhalten bevor es um 20:15 Uhr begann. 
„Klingelingeling“ die bekannte Glocke der Präsidentin eröffnete die Generalversammlung. Mit einer Diashow durften wir nochmals das letzte Jahr Revue passieren lassen. Der nächste wichtige Punkt auf der Traktandenliste stand an: Mutationen 
Wir durften dieses Jahr 8 neue Aktivmitglieder in der Damenriege Willkommen heissen. Der schönste Punkt der Traktandenliste war wie jedes Jahr die Auszeichnungen: 
Nathalie übergab 8 Turnerninnen die Fleisspreise, dieses Jahr war es ein T-Shirt mit der Aufschrift Fleissige Turnerin 2023 mit dem Namen. Ebenso wurden die Leitergeschenke verteilt. 

Zudem wurden zwei Mitglieder als Ehrenmitglieder vorgestellt. Zur Überraschung von Rahel Moser und Nathalie Nussbaumer. 
Rahel wurde im Jahre 2015 als Aktivmitglied in die Damenriege Obfelden aufgenommen und nur ein Jahr später war sie im Vorstand. Zuerst als Vizeleiterin und danach drei Jahre später nahm sie das Amt als Oberturnerin an, welches sie bis heute noch mit viel Freude ausübt. Seit 2016 ist sie Hauptleiterin des TeamAerobic und ebenfalls Wertungsrichterin. Egal ob Papiersammeln, Muttertagsbrunch oder sonstigem Einspringen bei diversen Helfereinsätzen, auf Rahel konnte man immer zählen. 
Nathalie wurde im Jahre 2010 Aktivmitglied der Damenriege Obfelden, zwei Jahre später wurde sie ebenfalls ein Teil des Leiterteams in der Geräteriege Obfelden. 2015 trat sie in den Vorstand als Aktuarin und drei Jahre später wurde sie zur Vizeleiterin gewählt. Im Jahre 2018 unterstütze sie ihre Schwester Melanie als Hilfsleiterin beim Schulstufenbarren, wo sie ab dem Jahre 2020 die Hauptleitung übernommen hatte. Im Jahre 2022 wechselte sie erneut ins Amt der Aktuarin. 

Nun war der grosse Moment da.. Der Antrag zu Fusionierung mit dem TV. 
Im Voraus war der Vorstand schon nervös, wie werden die Mitglieder abstimmen? Hat sich die Arbeit von der Arbeitsgruppe gelohnt? Wird es ein klares Ja geben? Und dann endlich die Erlösung, der Antrag wurde von der Versammlung fast einstimmig angenommen. Später ging die normale GV weiter, da wir ja nicht wussten wie sich der Turnverein am Freitag entscheiden würde. 
Weitere Informationen über die Fusionierung findet ihr unter diesem Link:
https://www.tvobfelden.ch/2024/01/turnverein-und-damenriege-fusionieren/

Unter dem Traktandum Verschiedenes erfuhren wir von Davide Anderegg das Chränzli Motto. Dieses Jahr dürfen wir unter dem Motto Oldies but goldies unsere Zuschauer begeistern.  

Gegen 22:00 Uhr schloss Melanie ihre letzte Generalversammlung und einige Ehrenmitglieder spendierten den Dessert, welcher ebenfalls vom Restaurant serviert wurde. Nach einem Blitzlotto, welches dieses Mal nur drei Runden ging wurde der Abend mit einer heissen Ovi, Panaché oder sonstigem Getränk ausgeklungen.