27. November 2022

Update JM: Ablösung an der Spitze

Kurz vor den Herbstferien stand die sechste Disziplin der Jahresmeisterschaft an. Und nach dieser gibt es einen neuen Führenden in der Rangliste.

Bei der Kombination von Dart und Weitsprung war ein ruhige Hand auf der einen und viel Kraft und Speed auf der anderen Seite gefragt. In beiden Disziplinen brillierte Nils Launer. Mit den sechs Dartpfeilen holte er mit 115 Punkten am meisten Punkte. Auch im Weitsprung blieb mit mit einem Sprung auf 5.5 Metern unangetastet. Wenig verwunderlich, dass Nils damit auch den Sieg in der Gesamtwertung dieser JM-Disziplin einheimste. Mit den 30 zusätzlichen Punkten belegt er neu den 18. Rang.

Zugleich gab es eine Ablösung an der Spitze. Während Emanuel Foster nicht mittun konnte und den Wettkampf verpasste, ergatterten sich Claudio Hagenbuch und Noé Blum 27 respektive 25 Punkte und zogen damit an Emanuel vorbei. Auf den vordersten Plätzen ist es aber eng: Claudio und Noé haben aktuell beide 127 Punkte auf dem Konto, dahinter folgt Emanuel mit 116 und Roman Niederhäuser mit 115 Punkten. Es bleibt spannend!

Zur Rangliste