5. Dezember 2022

Neuer Trainer: Ausserordentliche Turnstände

Da der aktuelle Hersteller unsere Trainer-Kollektion nicht mehr weiterproduziert, müssen alle Riegen neue Trainer beschaffen. Ein breit abgestütztes Komitee hat in Absprache mit den Vorständen Vorschläge ausgearbeitet. Diese kommen in den ausserordentlichen Turnständen in allen Riegen zur Abstimmung.

Im Sommer 2019 teilten die Verantwortlichen der Firma Gepard mit, dass unsere Kollektion nicht mehr weiterproduziert wird. Seither wird das Kollektionslager der Firma Gepard Stück für Stück aufgebraucht, teilweise konnten die Riegen bereits seit Herbst keine gewünschten Teile mehr bestellen.

Trainerkomitee
Unter der Initiative und der Führung des TV-Vorstands wurde ein Komitee zusammengestellt, welches sich seit Herbst mit der Beschaffung eines neuen Trainers auseinandersetzte. Das vierköpfige Komitee setzt sich zusammen aus Mitgliedern des TV (Lukas Felder und Sandro Anneler) und der DR (Elsbeth Bonetti, Noelle Neininger).

Ziel der Neubeschaffung
Das ganzheitliche Ziel der Neubeschaffung ist, dass der gesamte Verein weiterhin einheitlich eingekleidet ist. Seit der Umstellung auf den aktuellen Trainer im Jahr 2013 tritt die Turnfamilie Obfelden einheitlich eingekleidet auf und wird im Dorf und an den Wettkämpfen noch besser wahrgenommen. Dies soll auch mit der neuen Kollektion beibehalten werden.

Wenn möglich soll die neue Kollektion ausserdem farblich möglichst nahe an der bisherigen Kollektion sein, um keinen Bruch im farblichen Auftritt zu erhalten.

Bedürfnisse aller Riegen abgeholt
Das Komitee holte vor der Erstevaluation allfälliger Produzenten bei allen Riegen ihre Wünsche und Bedürfnisse ab. Wichtige Anforderungen für die Beschaffung waren unter anderem:

  • Die Kollektion muss Kindergrössen enthalten, um die Nachwuchsriegen entsprechend einkleiden zu können.
  • Die Kollektion muss Damenschnitte aufweisen, damit auch die Turnerinnen passende Turntenues besitzen.
  • Die Kollektion soll über rund 6 Jahre lieferbar sein, um nicht in aller Kürze wieder neue Trainer beschaffen zu müssen.

Neuer Produzent: Fabric Wear
Aufgrund der obengenannten und der weiteren Anforderungen sind diverse Anbieter aus der Auswahl ausgeschieden: Kindergrössen und Damenschnitte in der gleichen Kollektion bieten nur wenige Anbieter an. Praktisch alle geben ausserdem nur eine Produktionsgarantie von vier Jahren vor, darüber hinaus ist es ungewiss, dass die entsprechende Kollektion weiterhin verfügbar sein wird.

Das Komitee hat den Vorständen von TV, DR, MR und FR schliesslich eine Auswahl an Anbietern und Kollektionen präsentiert. Alle Vorstände entschieden sich für den Produzenten Fabric Wear. Dieser stellt Vereinen ihre komplett eigene Kollektion her, abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse. Dadurch ist der Produzent bspw. in der Lage, die Kleider sehr langfristig herzustellen. Ebenfalls übernimmt der Produzent Produktion und Druck in einem Schritt, was für die Riegen den Aufwand erheblich reduziert.

Ausserordentliche Turnstände
Den Riegen wird an ausserordentlichen Turnständen nun eine Auswahl zur Abstimmung vorgelegt. Total liegen vier Vorschläge vor: zwei Designs mit je zwei verschiedenen Farben. Die Turnstände finden wie folgt statt:

  • Damenriege: Mittwoch, 11. Dezember
  • Männerriege: Donnerstag, 12. Dezember
  • Turnverein: Freitag, 13. Dezember, ca. 21.30 Uhr
  • Frauenriege: Montag, 16. Dezember

Derjenige Vorschlag mit den meisten Stimmen aus allen Riegen wird die neue Kollektion für alle Riegen. Weitere Informationen werden an den ausserordentlichen Turnständen mitgeteilt.

Schreibe einen Kommentar