Teil eines einmaligen Erlebnisses sein

Die Säuliämtler Bevölkerung ist angetan vom RTF Obfelden – dem grössten Breitensportanlass der Region. Bereits 950 Personen haben sich für Helfereinsätze gemeldet. Dennoch sind wichtige Einsätze noch nicht abgedeckt. Für Helfereinsätze quer durch alle Ressorts sucht das OK deshalb weitere rund 100 Personen, die das Regionalturnfest mittragen.

„Wir sind noch nicht ganz dort, wo wir sein wollen“, meint Bruno Furrer, zuständig für das Ressort Personal am RTF Obfelden. „Aktuell benötigen wir noch rund 80-100 Personen, die uns mithelfen, den grössten Breitensportanlass in der Geschichte des Säuliamts auf die Beine zu stellen.“ Auf Nachfrage verrät er, dass es noch Einsätze in allen möglichen Ressorts gibt, sowohl an den Wettkampfwochenenden als auch besonders im Auf- und Abbau der benötigten Infrastruktur. „Essen schöpfen, Wettkampffelder ausmessen, Turngeräte bereitstellen und besonders beim Auf- und Abbau der Wettkampfanlagen – es hat noch für Jede und Jeden etwas dabei!“

Mehr Informationen
Alle Informationen zu den noch offenen Helfereinsätzen, den Entschädigungen und viele Mehr findet ihr im ganzen Bericht auf www.obfelden2019.ch

Schreibe einen Kommentar