22. Mai 2024

Eishockey-Training in Obfelden

Dieser Winter hat ja schon einiges zu bieten gehabt mit dem vielen Schnee in den Bergen und den aktuell tiefen Temperaturen. Das hat nun nicht nur zu gefrorenen Seen geführt, sondern auch zu einem Eisfeld in Obfelden.

So wurde das freiwillige Ferien-Jogging kurzerhand in ein Eishockey-Training umgewandelt. Marcel Immer und René Grünenwald schufteten wie wild, um ein Drittel des Feldes schneefrei zu kriegen. Dominik Stierli und Stefan Höhener kamen noch hinzu und halfen bei der Räumung mit.

Danach wurde gut eine halbe Stunde auf dem Eis rotiert, Pässe gespielt und auch einige Ausflüge zum schneebedeckten Teil der Fläche gewagt. Dies alles ohne Stürze und das trotz den doch recht holprigen Bedingungen.

Nach den schwierigen Verhältnissen sind die 4 nun gerüstet für die nächsten Spiele auf glattem Eis. Oder wird das dann wieder schwieriger? Ein tolles Erlebnis war das Training auf dem eisigen Sportplatz allemal.