Rangliste 2013

Aktualisiert am 2. Februar 2014

Rang Name Vorname jm_hindernislauf jm_schwimmen jm_luftgewehr jm_triathlon jm_text jm_standweitsprung jm_badminton jm_bier6kampf jm_turnstunden Total
1 Niederhäuser Roman 27 21 3 16 30 30 30 22 179
2 Grünenwald René 22 22 19 20 16 23 22 33 177
3 Häberling Martin 20 15 10 27 22 17 25 32 168
4 Meier Stefan 25 27 10 23 21 21 14 21 162
5 Anderegg Davide 23 9 30 25 27 13 32 159
6 Nussbaumer Mauro 16 18 6 19 16 19 16 23 18 145
7 Bulliard Manuel 14 21 17 18 20 27 26 143
8 Anneler Sandro 13 17 13 16 15 13 21 20 18 133
9 Anneler Manuel 15 23 10 27 27 24 126
10 Trachsler Cyrille 30 25 12 23 18 14 122
11 Wolflisberg Patrik 18 30 19 20 30 117
12 Höhener Stefan 30 17 27 16 15 105
13 Natale Valerio 14 21 14 18 22 12 101
14 Foster Emanuel 11 10 10 17 30 18 96
15 Niederhäuser Stephan 17 19 13 20 26 95
16 Bär Marco 7 20 15 25 23 90
17 Felder Stefan 21 27 18 12 9 87
18 Hodel Ivan 2 7 14 19 21 17 80
19 Stierli Dominik 14 4 13 15 11 23 80
20 Häberling Andreas 20 17 28 65
21 Nussbaumer Nico 12 14 22 15 63
22 Büchler Roger 22 15 20 57
23 Bulliard Maurice 19 14 19 5 57
24 Etterlin Patrik 23 23 7 53
25 Meier Yanik 10 12 3 18 9 52
26 Müller Pascal 3 10 13 10 16 52
27 Hagenbuch Michel 16 2 9 9 15 51
28 Mang Kay 8 11 5 14 8 46
29 Vögtle Roger 13 11 20 44
30 Immer Marcel 22 17 39
31 Hofstetter Michael 19 8 11 38
32 Geissbühler Patrik 25 12 37
33 Intrass Fabio 8 11 8 7 34
34 Duschen Raffi 12 15 4 31
35 Häberling Lukas 21 8 29
36 Hinners Stephan 25 1 26
37 Wydler Ronny 7 12 7 26
38 Häberling Armin 11 15 26
39 Vogel Tobias 9 10 7 26
40 Kurt Mirco 5 21 26
41 Lehmann Matthias 21 4 25
41 Nussbaumer Walti 21 4 25
43 Stucker Rolf 18 2 20
44 Kellenberger Patrick 6 12 2 20
45 Studer Jan 12 7 19
46 Gut Urs 16 1 17
47 Nager Dominik 9 1 7 17
48 Schärer Koni 14 0 14
49 Werner Michael 4 8 12

 

Reglement

1. Es finden mehrere Disziplinen statt.
2. Für jeweils 2 besuchte Turnstunden wird ein Punkt bei der Jahresmeisterschaft dazugezählt.
3. Gewinner der Jahresmeisterschaft ist derjenige Teilnehmer mit den meisten Punkten.
4. Gibt es Punktgleichheit, ist der Teilnehmer mit mehr Disziplinen-Siegen der Gewinner.
4.1 Sollte der Gewinner unter der Anwendung von Punkt 5 nicht feststehen, entscheiden die zweiten Ränge.
4.2 Sollte der Gewinner unter der Anwendung von Punkt 5.1 nicht feststehen, entscheiden die dritten Ränge.
5. Die Punkte werden wie folgt vergeben
1.Rang 30 Punkte
2.Rang 27 Punkte
3.Rang 25 Punkte
4.Rang 23 Punkte
5.Rang 22 Punke
6.Rang .. ….

6.

Der Sieger wird im Wanderpokal mit Name und Sieges Jahr eingraviert, die ersten drei erhalten einen Zinnbecher mit Rang und Meisterschaftsjahr eingraviert.

7.

Für die ersten zehn gibt es einen Preis.