Erneuter Sieg… Oder doch ein Unentschieden für den TVO!?

Am vergangenen Montag stellten sich 14 Obfelder dem Eishockey-Duell gegen die Erzrivalen aus Mettmenstetten. Nach drei Siegen in Folge für uns Obfelder war die Motivation bei den Mettmenstettler gross um dies zu ändern. Sie haben sich für dieses Vorhaben sogar Hockeytrickots mit dem Dorfwappen auf der Brust angeschafft.

Das Spiel war zu Beginn sehr ausgeglichen. Beide Teams verteidigten gut und liessen nur wenige Torchancen zu. So hiess es zur Spielmitte auch nur 1:3   aus unserer Sicht. In anderen Jahren fielen bis zur Spielmitte gut und gerne auch schon 8-9 Tore. Aber vielleicht fallen diese ja noch. Die Mettmenstetter konnten sich also ihrem Triumph noch überhaupt nicht sicher sein. Vor allem da sie nur mit 9 Spielern antratten, was natürlich auf die Spieldauer ein grosses Handicap ist. Zumal sich die Ausdauerleistung von uns allen in Grenzen hält.
In der zweiten Halbzeit fehlte ein Schirri auf dem Eis und die Torkamera. Denn gleich mehrmals war man sich nicht sicher ob nun der Puck die Torlinie überquerte oder nicht. So kam es, dass beim gleichen Puck auf beiden Seiten gejubelt wurde. Zum einen über ein  gefallenes Tor und zum andern über ein knapp verhindertes Tor.
Am Ende freuten sich die einen über einen 5:4 Sieg von Obfelden, Andere über ein 5:5 Unentschieden und wieder Andere  interessierten sich nur für das Bier unter der Dusche.

Bericht geschrieben von Stefan Meier

 

Bilder vom Trainingsspiel findest du hier:

http://www.tvobfelden.ch/2018/03/bilder-eishockey-intern/

 

Schreibe einen Kommentar