88. GV der Männerriege Obfelden vom 25. Januar 2018

Um 20.15 Uhr eröffnete der Präsident Walti Nussbaumer die 88. GV der Männerriege. Es standen keine ausserordentlichen Themen auf der Traktandenliste. So konnte die GV gut und schnell durchgeführt werden. Neu war dieses Jahr, dass das traditionelle GV-Essen bereits vor Beginn der GV stattfand wobei das Menü vorbestellt werden musste. Also waren die meisten Männerriegler bereits wohlgenährt beim Beginn der GV und die Stimmung war locker.

Es wurden vier neue Mitglieder durch die Versammlung aufgenommen: Stephan Habegger, Hugo Kradolfer, Rolf Meier und Christian Gerber. Mit diesen Neueintritten und zwei Austritten sowie leider einem Todesfall beträgt die Anzahl an Aktiv- und Passivmitglieder nun 93 Männerriegler.

Die Jahresberichte wurden von einzelnen Votanten vorgelesen, dabei viel derjenige von Dani Weber speziell auf der vom Skitag in lustiger Prosa berichtete. Protokoll 2017 und Jahresberichte wurden dann allesamt einstimmig von der Versammlung genehmigt.

Die Jahresrechnung 2017 mit einem Einnahmenüberschuss von Fr. 4‘682.75 und das Budget 2018 mit einem Ausgabenüberschuss von Fr. 5‘082.00 wurden von Kassier Walter Felder detailliert erläutert und ebenfalls einstimmig abgenommen.

Gemäss Statuten finden in geraden Jahren die Wahlen für den Kassier und den Oberturner statt: Walter Felder und Martin Baer wurden daraufhin mit grossem Applaus wiedergewählt.

Das Jahresprogramm 2018 wurde ebenfalls ohne Einspruch genehmigt und die Auszeichnungen für fleissigen Turnbesuch in Form eines T-Shirts mit Namen erhielten total 14 Männerriegler.

Der Präsident Walti Nussbaumer informierte über den Stand der neuen Turner-Fahne die dieses Jahr geliefert werden wird. Aufgrund der Rahmenbedingungen und auch auf Wunsch des grosszügigen Hauptsponsors, der nach wie vor nicht genannt werden möchte, wird die Fahnenweihe am Turnfest im 2019 stattfinden was die Versammlung zustimmend zur Kenntnis nahm.

Der OK-Präsident Mirco Kurt berichtete anschliessend mittels einer interessanten Präsentation ausführlich über den aktuellen Stand der Arbeiten für das regionale Turnfest 2019 in Obfelden.

Um 22.10 Uhr wurde die GV unter Anstimmung des Turnerliedes mit Gesang beendet.

Christian Kägi

Schreibe einen Kommentar