Coole Flossfahrt auf der Reuss

Nach vielen durchzogenen Flussfahrten waren dieses Jahr endlich die äusseren Bedingungen fürs Böötle auf der Reuss hervorragend. Um die 28 Grad und Sonnenschein. Nur das Wasser der Reuss hatte nur um die 19 Grad. Zu elft bereiteten wir am vergangenen Samstag bei Perlen das Floss vor und um genügend Platz zu haben war auch ein Gummiboot mit dabei. Mit mehreren Litern Getränken, ganz vielen Chips und Salznüssen ging die Fahrt los.

Die Fahrt verlief zu Beginn reibungslos. Erst als wir dachten, das wenige Rudern und Steuern sei nicht nötig, fanden wir uns kurze Zeit später im Dschungel am Uferrand wieder. Als dann auch noch die extra ausgeliehenen Stachel verloren gingen, hechtete Patrik Etterlin hinten nach. Um ihn nicht zu verlieren, stoppten wir das Floss und warteten auf ihn. Mit dem kräftigen Zug der Reuss, war das nicht ganz einfach. Aber nach ein paar Minuten waren wir wieder komplett.

In Obfelden verliessen wir die Reuss und begaben uns alle zu Grunders auf den Hof bei Wolsen. Eine herrliche Gartenanlage mit Spielmöglichkeiten, Grill und Festbänken ermöglichte uns einen schönen Sommerabend zu geniessen.

Vielen Dank für die Gastfreundschaft! Danke an Irene Hagenbuch und Daniela Stierli für die Bilder.

 

Schreibe einen Kommentar