TF Triengen: 15. Rang in 3. Stärkeklasse

Mit einem Gesamttotal von 24.93 erreichte der TVO in der 3. Stärkeklasse den 15. Rang von insgesamt 29 teilnehmenden Vereinen.

Ausgerüstet mit Regenjacke und Schirm machten sich die Mannen des TVO auf den Weg nach Triengen (LU). Kaum dort angekommen sah man in der Ferne, ein riesiges Gewitter in schnellem Tempo auf sich zukommen. Das ach so komplizierte Zelt aufstellen lief jetzt auch noch unter Zeitdruck. Da war man Froh wenn man im Besitz eines selbstaufstellenden Zeltes war. Daher hatten einige das Vergnügen ihr Zelt im strömenden Regen fertig aufzustellen, aber auch kaum ein anderer blieb trocken, da es von allen Seiten her regnete. Sogar unter dem Dach des TV Wagens war man nicht sicher.

Während unserem Wettkampf zeigte sich Petrus sehr gnädig und schenkte uns sogar einige Sonnenstrahlen. So konnten alle Disziplinen in guten Verhältnissen ausgetragen werden. Die Geräteturner erwischten einen guten Start mit Ihrer Schaukelringvorführung und wurden zu Recht mit 9.16 Punkten belohnt. Sie konnten diesen Schwung sogleich zum Barren mitnehmen, denn auch da gelang der Truppe ein respektabler Auftritt, der mit 9.07 belohnt wurde.

Die Leichtathleten erzielten folgende Noten: Pendelstafette 7.75, Kugelstossen 8.31, Schleuderball 7.53. Insbesondere die beiden Noten in der Pendelstafette und im Schleuderball sind sehr enttäuschend. In der Stafette fiel der letzte Läufer während des Laufs verletzt aus, humpelte ins Ziel und verlor dadurch sehr viel Zeit. Im Schleuderball erreichte nur knapp die Hälfte aller Athleten ihr gewohntes Niveau. Einige kämpften mit dem starken Gegenwind.

Damit erzielten wir als Gesamtpunktzahl 24.93 Punkte und platzierten uns auf dem 15. Schlussrang. Mit 24.93 liegen wir allerdings fast ein ganzer Punkt hinter unserer Leistung im letzten Jahr.

Wir hoffen, dass wir uns in Wetzikon noch einmal steigern können.

Auf ein gutes Gelingen
Hopp TVO

Von Stefan Meier + Davide Anderegg

Schreibe einen Kommentar