Intensiver Helfereinsatz an Raiffeisen-GV

Vergangenen Freitag hielt die Raiffeisen-Bank Merenschwand-Obfelden ihre Generalversammlung in Obfelden ab. Als Helfer mit von der Partie waren auch mehrere Jungs aus dem Turnverein.

Damit die gegen 900 Personen alle im Zendenfrei Platz fanden, mussten Tische aus dem Singsaal und aus der Brunnmatt herangeschafft werden. Die ersten Helfer waren dazu bereits ab 13:00 Uhr im Einsatz. Gemeinsam mit den Helferinnen und Helfern des BSC wurde so das Zendenfrei Meter um Meter mit Tischen und Stühlen hergerichtet. Nach einer kurzen Pause galt es ab 18:00 Uhr ernst: Die Gäste strömten bereits kurz nach Türöffnung zahlreich hinein. Dieser Zeitpunkt bildete den Startschuss zum bekannterweise intensivsten Küchen-Helfereinsatz des Jahres.

Zunächst galt es für die durstigen Kehlen unzählige Flaschen zu öffnen. Kurz darauf wurde im Service ausgeholfen. Kaum hatten die ersten gespeist, wurden nach und nach 900 Teller, Messer und Gabeln wieder ins Foyer und in die Küche buxiert. Eine logistische Meisterleistung. Die Spitze des Eisbergs wurde nach dem Dessert erreicht, als wieder je 900 Tassen, Wassergläser, Weingläser, Untertassen zum Abwasch zusammengetragen wurden. Die Jungs meisterten aber alles gekonnt und mit der nötigen Erfahrung, so dass gegen 01:00 Uhr nicht nur der grösste Teil des Abwaschs, sondern auch die Halle bereits leergeräumt war.

Schreibe einen Kommentar