Turnfest 2019: Grünes Licht für weitere Planung

Am vergangenen Freitagabend nahm die 135. Generalversammlung des Turnvereins Obfelden einstimmig einen Antrag an, mit dem ein Turnfest 2019 in Obfelden ins Auge gefasst wird. Zudem wurde Dominik Stierli zum neuen Ehrenmitglied ernannt und der Vorstand auf zwei Positionen neu besetzt.

Nach seinem Amtsantritt vor einem Jahr leitete erstmals Davide Anderegg durch die Traktanden der Generalversammlung. Nach dem obligatorischen Eröffnungsgesang und dem Appell, war es an Kassier Lukas Häberling den sehr erfreulichen Rechnungsabschluss 2015 zu präsentieren. Statt einem kleinen Minus wies die Rechnung der Stammsektion der Turnfamilie Obfelden ein sattes Plus aus. Dies vor allem dank einem hohen Gewinn aus dem mit Erfolg durchgeführten Kantonalen Jugendsporttag vom vergangenen Mai. Anschliessend kehrte zur Gänze Stille im Saal ein. Mit einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden dem verstorbenen Ehrenmitglied Emil Häberling, der bis zu seinem Tod dem Turnverein sehr verbunden war.

Neues Ehrenmitglied und neue Vorstandsmitglieder
Es war im Anschluss besonders den kurz darauf von Manuel Bulliard, Stephan Niederhäuser und dem Präsident kurz und knackig vorgetragenen Rückblicke der einzelnen Riegen auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres zu verdanken, dass bereits um 21:00 Uhr die Pause ausgerufen werden konnte. Der zweite Teil der Versammlung dauerte dann ungleich länger. Nach einer humorvoll vorgetragenen Laudatio ernannten die Anwesenden zunächst den ehemaligen Präsidenten Dominik Stierli einstimmig zum neuen Ehrenmitglied. Auch im Vorstand waren Mutationen zu verzeichnen: Kassier Lukas Häberling und Materialwart Patrik Etterlin wurden nach langjähriger Vorstandstätigkeit verabschiedet und ihre Leistungen mit einem persönlichen Geschenk und viel Applaus verdankt. Die freigewordenen Ämter wurden sodann mit Roger Büchler (Kassier) und Stefan Felder (Materialwart) neu besetzt. Fast ganz zu Letzt kam die Sprache auf den Antrag für ein Turnfest 2019, auf den die Versammlung bereits im Vorfeld aufmerksam gemacht wurde. Nach wenigen einleitenden Worten des Präsidenten erläuterte im Namen des Initiativkomitees Mirco Kurt ausführlich die Gedanken, die hinter dem Antrag steckten.

Ein Turnfest in Obfelden?
Die Gründe die für ein Turnfest sprechen sind gemäss dem Initiativkomitee vielfältig. Unter anderem soll mit der Organisation eines Turnfests nachhaltig Werbung für den Turnsport in der Region und im Dorf gemacht werden und zugleich Obfelden zu einem tollen Dorffest für die ganze Bevölkerung verholfen werden. Mit einem eigenen Turnfest würde ferner die Leistung unzähliger anderer Vereine und ihren Mitgliedern honoriert, die bereits selber einmal ein Turnfest organisiert haben und so dazu beigetragen haben, dass auch der Turnverein Obfelden jedes Jahr an zwei Turnfesten teilnehmen kann. Austragungsjahr des Turnfests soll 2019 sein.

Einstimmiger Beschluss der Versammlung
Die anschliessende offene Fragerunde führte zu einer Vielzahl an Wortmeldungen. Die Votanten mahnten einerseits zur Vorsicht, besonders in der Vorbereitungs- und Planungsphase, wiesen aber ebenso eindringlich auf die einmalige Chance hin, ein solches Megaprojekt in der jetzigen guten Verfassung des Vereins durchzuführen. Nachdem alle Anliegen vorgebracht wurden und der Präsident die Anwesenden darüber informierte, dass der Vorstand einstimmig hinter dem Antrag steht, nahm auch die Versammlung den Antrag einstimmig an. Das Initiativkomitee hat somit grünes Licht erhalten, um die weitere Planung voranzutreiben und Gespräche mit der Gemeinde und weiteren Partnern zu führen. Denn noch steht nicht fest, ob 2019 tatsächlich ein Turnfest in Obfelden stattfindet: Die Initianten bewiesen Weitsicht indem sie erklärten, dass ein Turnfest nicht auf Biegen und Brechen durchgeführt werden soll. Es kommt nur dann zu diesem grossartigen Event, wenn alle Ampeln auf Grün stehen und alle Involvierten das gleiche Ziel verfolgen.

6jUKZK3hoTcLQlw9iX6-lVMxMXx_EIV1yEYtWdRXH5em8fyztRlFy6YOaRytoVeCPU2qZg=w1886-h827 xfxQCSikNQ_w_L2nzkS20WwWtWziLmFXJKGsa46pyHyk8t4-TxdlyqnGnvVvA_0sruUO1g=w847-h805 qL6sUhe-lrhKPBWIloykdGEv0FiRZLJ3d1xDhLMNvgGNFMJ_J4sk2U9lcWPYnSB0i-64Og=w1886-h827  t4zGTZ0PU7_tBuMP8gOQ57NlsCiUC6KIV0o2Mo8D-9qwVtATsiAh1r5Zajms6M6oT4ZI5w=w847-h805 (2)BWXnu-fXqziuQ3cy4RlJoe74PSaJRfsLwq04gyEGUtlVHTlVN5glOd5wHaEKyQq7PweAVQ=w847-h805 0ivk-5NwZ67BcYp40KuclBUOXTQLMz10VZvO3dUJb6QJdTLhFid-TZvOvBU4QmvXoq-sWQ=w847-h805

Schreibe einen Kommentar