Gelungener Jugendsporttag in Obfelden

Am vergangenen Wochenende empfing der Turnverein Obfelden als Gastgeber des kantonalen Jugendsporttages 1200 Jugendliche. Von den anwesenden Jugendriegen konnten die Organisatoren viel Lob entgegennehmen. Der Anlass verlief an den beiden Tagen ohne Probleme bei tollem Wetter.

In den Morgenstunden wurden die Einzeldisziplinen durchgeführt; Leichtathletik, Geräteturnen, Nationalturnen, Fitness-Parcours und Ballzielwurf. Beeindruckend waren am Sonntag auch die Gymnastik- und Geräteturnvorführungen der 7- bis 16-Jährigen; professionelle Darbietungen wurden geboten.

Der Nachmittag gehörte den Spielern und Läufern. Im Korbball, Jägerball und Linienball wurden Siegerteams erkoren und bei den Stafetten die schnellsten Riegen gesucht. Dasselbe Programm kam Samstag und Sonntag zum Zuge. Das Wetter zeigte sich von der positiven Seite: Sonnenschein und warme Temperaturen wurde den Besuchern im Säuliamt geboten.

Um den Ansturm von Riegen, Helfern und Zuschauern zu bewältigen, standen neben der Aktivriege die Frauen-, Männer- und Damenriege aus Obfelden im Einsatz. Im Rechnungsbüro erfasste man pro Tag um die 2000 Resultate. 10 Personen kümmerten sich um die Eingabe. Für die Speaker-Anlage wurden um die 600 Meter Kabel verlegt. Die Festwirtschaft verkaufte über 1000 Grillwürste und 270 Kilogramm Pommes Frites.  Über die 5 Tage verteilt, wurden über 300 Helfereinsätze geleistet.

Die Wettkampfleitung und das 10-köpfige Organisationskomitee konnten ein absolut positives Fazit ziehen. OK-Präsident Mirco Kurt führte aus, dass an an den beiden Tagen keine nennenswerten Probleme auftraten. Der Turnverein Obfelden dankt seinen Gönnern, der Gemeinde Obfelden und allen Helferinnnen und Helfern für Ihren Einsatz.

 

Ein Überblick über das Wettkampfgelände des Jugendsporttages in Obfelden.
Ein Überblick über das Wettkampfgelände des Jugendsporttages in Obfelden.

 

Die Mädchenriege Obfelden im Schnelllauf auf der 80 Meter Bahn.
Die Mädchenriege Obfelden im Schnelllauf auf der 80 Meter Bahn.

 

Eine Turnerin von Mettmenstetten beim Weitsprung.
Eine Turnerin von Mettmenstetten beim Weitsprung.

 

Beim Fitnessparcour galt es für die Jugendlichen zahlreiche Hindernisse zu überwinden.
Beim Fitnessparcour galt es für die Jugendlichen zahlreiche Hindernisse zu überwinden.

 

Die Jugendriegen Engstringen und Hochfelden im Duell.
Die Jugendriegen Engstringen und Hochfelden im Duell.

 

Das Nationalturnen war unter anderem mit der Disziplin Steinheben vertreten.
Das Nationalturnen war unter anderem mit der Disziplin Steinheben vertreten.

 

Die Wettkämpfe im Bereich Geräteturnen fanden in der Mehrzweckhalle Zendenfrei statt.
Die Wettkämpfe im Bereich Geräteturnen fanden in der Mehrzweckhalle Zendenfrei statt.

 

Die Jugendriege Hittnau zeigte eine kombinierte Stufenbarren und Boden Vorführung.
Die Jugendriege Hittnau zeigte eine kombinierte Stufenbarren und Boden Vorführung.

 

juspo15-sonntag-068
Während dem Mittag zeigten die Riegen Gerätevorführungen. Hier die Kinder aus Schlieren.

 

juspo15b-intern-10
Das Organisationskomitee war seit Oktober 2014 mit der Planung beschäftigt.

 

Die Stafetten bilden jeweils den Abschluss des Jugendsporttages.
Die Stafetten bilden jeweils den Abschluss des Jugendsporttages.

 

Grossandrang am Sonntagabend für die Rangverkündigung.
Grossandrang am Sonntagabend für die Rangverkündigung.