25.83 Punkte am RTF in Stein – jetzt mit weiteren Fotos

Der Turnverein Obfelden erreichte am RTF Stein am vergangenen Wochenende in der ersten Stärkeklasse mit 25.83 Punkten den 23. Rang von 40 gestarteten Vereinen. Die Verantwortlichen OT und Vize-OT, Martin Häberling und Roger Vögtle, zeigten sich mit den gebotenen Leistungen sehr zufrieden.

Der Start in den Wettkampftag war für die Mannen aus Obfelden sub-optimal. Beim Aufstellen der Zelte auf dem Zeltplatz regnete es und die Stimmung erreichte nur knapp gefühlte 16° Celsius. Nach einem kleinen Imbiss mit Kaffee und Sandwich war aber bei den meisten die Vorfreude und Nervosität immer deutlicher spürbar.

Die Leichtathleten starteten mit der Pendelstafette in den Wettkampf, gefolgt vom Schleuderball und dem Kugelstossen. Einzig in der Pendelstafette konnten alle Teilnehmer ihr gewohntes Niveau abrufen. Dagegen waren in den beiden anderen Disziplinen die Leistungen mit Licht und Schatten zu vergleichen. Während einige Turner einen schlechten Tag einzogen und im Schleuderball bis zu 5m unter ihren Trainingsleistungen blieben, konnten andere über sich hinauswachsen und mit Weiten von 50m und mehr brillieren.

Lesen Sie im am Freitag erscheinenden TV-Blatt den vollständigen Bericht auch zu den Leistungen der Geräteturner und mit den erzielten Noten im Detail.