Die Schnellsten sind gefunden

Mit Tony Di Luzio und Ayla Pereira sind zwei neue schnellste Obfelder gefunden. In der Kategorie 1997 und älter lief Tony Di Luzio mit 9.5 Sekunden auf den 80 Metern eine sehr gute Zeit. Ayla Pereira startete in der Kategorie 2000/2001 und lief die Distanz innert 11.23 Sekunden.

Am ganzen Anlass nahmen genau 90 Läuferinnen und Läufer teil. Im Gegensatz zum Fussball-Turnier tags zuvor, machte der Sonntag seinem Namen alle Ehre und es herrschten vom Wetter her tolle Bedingungen. Einzig das aufgeweichte Terrain bereitete etwas Mühe. So waren 2-3 Stürze zu verzeichnen, die aber alle glimpflich verliefen.

Der Turnverein Obfelden als Organisator zeigte sich über den Anlass erfreut. So nahmen in etwa gleich viele Personen wie in den Vorjahren teil, trotz des neu eingeführten Startgelds. Dieses wurde gut aufgenommen, war so doch auch jedem Kind eine Tüte Saft oder ein Mineralwasser auf sicher. Der Dank geht auch an den Hauptsponsor SHS Haustechnik, ohne dessen Unterstützung dieser Anlass nicht möglich wäre.

Einziger Wermutstropfen für das Organisationskommitee war, dass in der Nacht auf Samstag elektronische Geräte und alkoholische Getränke auf dem Areal entwendet wurden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken, so dass am Sonntag auch die Polizei eingeschaltet wurde. Falls jemanden in der Nacht etwas Verdächtiges aufgefallen ist, nehmen wir diese Hinweise gerne entgegen.

Download Rangliste (pdf)

Schreibe einen Kommentar