Turnfest in Appenzell 28.6./29.6.2014

Am Samstagmorgen reisten die Damenriege und der Turnverein mit dem Car nach Appenzell. Bei strahlendem Sonnenschein betraten wir gegen Mittag das Festgelände und schlugen unsere Zelte auf. Nach einem kurzen Fototermin machten sich bereits alle auf den Weg zu den jeweiligen Wettkampfplätzen. Der erste Einsatz am diesjährigen Turnfest hatten die Frauen vom Fachtest. Bei Traumwetter, gut vorbereitet und mit viel Routine erkämpften sie sich eine super 9.02. Sie legten somit eine hohe Latte für die drei folgenden Disziplinen. Knapp zwei Stunden später konnten auch die Stufenbarren Frauen ihr Können nochmals unter Beweis stellen. Mit einer kleinen Umstellung letzten Mittwoch konnten sie ihre Leistungen nochmals steigern und erturnten sich eine Note von 9.05. Das Team Aerobic sowie die Gerätekombination bildeten den Abschluss des diesjährigen Turnfestes. Da die Leichtathleten des Turnvereins ihren Wettkampf bereits früher als geplant beenden konnten, durften die Aerobic Frauen auf super Unterstützung zählen und erreichten eine 8.32. In der Gerätekombination konnte nicht ganz an die Leistung vom letzten Turnfest in Messen angeknüpft werden. Mit kleinen Synchronitätsfehler erturnten die 22 Turner und Turnerinnen eine 8.93. Gegen 21 Uhr trafen sich alle wieder beim Wagen um das gemeinsame „Nachtessen“ einzunehmen. Das Wetter hatte sich den ganzen Tag von der besten Seite gezeigt, jedoch war dies in den frühen Morgenstunden leider zu Ende. Der Himmel drehte alle Wasserhähne auf und es regnete ununterbrochen bis am nächsten Tag. Ein paar wenige hatten es sich mit der Übernachtung doch nochmals überlegt und quetschten sich in Sandys Auto und fuhren nach Obfelden zurück. Der Sonntagmorgen verlief eher ruhig und viele blieben länger als gewohnt in ihren Zelten. Auch beim Zusammenräumen der Zelte wurden wir vom Regen nicht verschont. Am Mittag traten wir müde und durchnässt die Rückreise mit dem Car nach Obfelden an.

Schreibe einen Kommentar