Neues Jahr – neue Duelle

Kaum waren die ersten Trainings im neuen Jahr vorüber, galt es bereits wieder ernst. Die erste Disziplin der Jahresmeisterschaft 2013 stand auf dem Programm. Traditionellerweise ist dies der Hindernislauf.

Die Halle war wie so oft bei der Austragung dieser Disziplin gut gefüllt. Anlass zum staunen gab es trotzdem: von den knapp 30 anwesenden Turnern waren wohl höchstens sechs über 25 Jahre alt. Die Jungen zeigten einen beeindruckenden Aufmarsch. Der Hindernislauf bot sodann einige Tücken. OT Mirco Kurt hatte sich ein Parcour ausgedacht der nicht nur beide Hallen, sondern auch einen Ausflug die Treppe hoch, durch die Damengarderobe und einen Sprung von der Gallerie hinunter in die Halle beinhaltete. Daneben konnte an weiteren Hindernissen festgestellt werden, dass Losrennen inklusive Springseil eine zusätzliche Erschwernis sein kann, aber auch dass man seine Füsse auch kurz vor dem Ziel zum Rennen immer noch in die Höhe nehmen sollte.

Die Strapazen am schnellsten hinter sich gebracht hat Cyrille Trachsler, der einen erneuten Anlauf zum Sieg in der diesjährigen Jahresmeisterschaft nehmen will.