Auch die Damenriege durfte nach Wädenswil

Wir starteten unseren Wettkampf erst um 16.35 mit dem TeamAerobic. Leider konnten wir uns gegenüber den letzten Turnfesten nicht steigern. Im TeamAerobic mit der Note 8.25 sowie im Stufenbarren (8.53) müssten wir Rückschlage zum Vorjahr einstecken. Auch beim Schleuderball konnten wir die super Leistung von Utzenstorf nicht wiederholen. Dennoch schleuderten wir mit einer 8.99 die Bestnote der Damenriege bei. Einzig im Fachtest Allround war eine Steigerung möglich und wir erkämpften uns eine 8.37.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 25.27 erreichten wir in der 4. Stärkeklasse den 26. Rang von 59 gestarteten Vereinen.

Trotz dem nicht optimalen Wettkampfverlauf, liessen wir unsere Stimmung am Abend nicht vermiesen und festeten mit dem TV zusammen bis spät in die Nacht.