Drei Container randvoll gefüllt

Vergangenen Samstag sammelte die Damenriege das Papier in Obfelden ein. Trotz sehr schlechter Prognose konnten wir bei trockenem Wetter die Papiersammlung starten.
Mit 7 Lieferwagen und über 35 helfenden Personen wurde das ganze Dorf nach Altpapier abgeklappert. Jeder Zeitungshaufen wurde gefunden und eingesammelt.
In der Brunnmatt hatten wir dieses Jahr tatkräftige Unterstützung durch Stefan Höhener und einem „Bagger“, der das Abladen der Papierbündel sehr vereinfachte. So wurde Schaufel um Schaufel gefüllt und am Ende hatten wir alle 3 bereitgestellten Container bis zum Rande gefüllt.
Zwischendurch konnten sich die Helfer mit Hot Dog oder einem Stück Kuchen verpflegen, auch zu trinken gab es genug.
Die Pausen wurden auch dazu genutzt, um sich unter dem Dach vor dem Regen zu schützen, denn dieser kam leider doch noch eine Stunde vor Schluss.
Andere wiederum nutzten die Pause, um manche lustige Geschichte zu erzählen. So durfte Mirjam stolz verkünden, dass sie sieben Bündel auf einen Streich heben konnte oder bei Karin auf dem Auto hatte sich ein Helfer so im Papier vergraben, dass man ihn nicht mehr fand.
Auch hatten wir einige tierische Begleiter auf den Autos, wie Spinnen, Schaben, Schnecken und allerlei Käfer, die dann liebevoll von Komang, mit blosser Hand, in die Freiheit entlassen wurden.
Nach 3 Stunden harter Arbeit aber auch viel Spass, wurde die diesjährige Papiersammlung beendet, die Fahrer brachten die Autos zurück und alle machten sich auf den Nachhause weg.