Neues Ehrenmitglied und neues Vorstandsmitglied

Am Freitag führte der Turnverein Obfelden seine 128. Generalversammlung durch. Es gab eine personelle Änderung im Vorstand und einige Ernennungen. Die üblichen Rück- und Ausblicke wurden vorgenommen.

Nach dem Rücktritt von Marcel Tillmann aus dem Vorstand, wurde das Amt des Protokollführer neu durch Davide Anderegg besetzt. Marcel Tillmann wurde für seinen langjährigen Einsatz speziell verdankt und der Vorstand wird ihm ein komplettes Säuli übereichen.

Eine besondere Ehre wurde Patrik Wolflisberg zu Teil. Wenn auch in Abwesenheit wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Er setzt sich seit Jahren unermüdlich fürs Geräteturnen und dabei für den Nachwuchs der Vereins ein.

Auch drei Freimitglieder konnten ernannt werden, wenn leider ebenfalls in Abwesenheit. Für die 10-jährige Mitgliedschaft wurden Mark Eichmann, Patrick Siegenthaler und Roger Büchler ausgezeichnet. Die beiden Geschenke für 15 Jahre Vereinsmitgliedschaft gingen an die Anwesenden Markus Gebhard und Peter Gäumann.

Speziell erwähnt wurde Stephan Niederhäuser. Für seinen langjährigen Einsatz im Geräteturnen, ob kantonal oder vorallem für Obfelden gebührte ihm der Titel „Turner des Jahres“.

Neben dem Übertritt von Walti Nussbaumer in die Männerriege, konnten auch zwei Mitglieder neu aufgenommen werden. Es sind die Manuel Anneler und Mario Steiner.

Kassier Lukas Häberling konnte von einem erfreulichen Jahr berichten. Trotz gewissen Abschreibern konnte ein Gewinn von über Fr. 3’500 notiert werden. Für das aktuelle Jahr ist erneut ein Gewinn von Fr. 1’050 budgetiert.

Im Vereinsjahr 2009 ist als Highlight der in Obfelden durchgeführt Jugendsporttag zu sehen, aber auch die beiden Turnfeste in Zweisimmen und Muri.